Aktuelles

„Vergesst uns bitte nicht!“, ist der eindringliche Appell, mit dem Pastor Frank Werner die Gemütslage und Ängste der Sinziger Bürgerinnen und Bürger auf den Punkt bringt. Denn, wenn das mediale Interesse sich anderen und aktuelleren Themen zuwende, gerate auch eine solch schreckliche Katastrophe wie im Ahrtal sehr schnell aus dem Fokus der Menschen, die nicht unmittelbar betroffen sind. Pastor Werner war extra aus Sinzig angereist, um am Donnerstagabend am Gedenkgottesdienst im Renninger Feuerwehrhaus teilzunehmen. 

An den vergangenen beiden Samstagen konnten viele Bürgerinnen und Bürger die Feuerwehr an verschiedenen Gebäuden im Stadtgebiet mit der neuen Drehleiter in Aktion sehen: Die Drehleitermaschinisten konnten im Rahmen einer Taktikausbildung sich und das neue Hubrettungsfahrzeug auf Herz und Nieren testen...

Einsatzfahrzeuge sind neben einer leistungsfähigen Mannschaft mit gut ausgebildeten Kameradinnen und Kameraden das Herzstück einer jeder Feuerwehr – so auch in Renningen. In der vergangenen Woche wurde das alte Modell durch einen Neukauf ersetzt...

Am vergangenen Freitag konnte eine kleine Delegation der Renninger Feuerwehr den Rohbau der neuen Drehleiter, die bei der Firma Magirus in Ulm gefertigt wird, begutachten. Dabei stand die Rohbauabnahme des Fahrzeugs auf dem Programm, das voraussichtlich Ende Mai ausgeliefert werden kann...

Mit der so genannten #bluelightfirestation-Challenge machen seit einigen Wochen weltweit Feuerwehren auf ihr ehrenamtliches Engagement aufmerksam, das natürlich ebenfalls von der Corona-Pandemie und dem Lockdown betroffen ist...

Eine gut gepflegte Tradition in der Feuerwehr Renningen sind die Weihnachtsfeiern bzw. die Jahresabschlussfeiern. Zeit ein wenig das Jahr Revue passieren zu lassen und das Jahr ausklingen zu lassen. Allerdings durch die weltweite Corona-Pandemie ist ein persönliches...

Die Ehrung für die Preisträger des Stadtradelns fand in diesem Jahr pandemiebedingt in sehr kleinem Rahmen im Bürgerhaus statt. Dennoch kann sich das Gesamtergebnis der Stadt Renningen sehen lassen, das zwischen dem 14.9. und 4.10. "erradelt" wurde...

Der bundesweite Warntag wird jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September durchgeführt.

Dazu werden in ganz Deutschland sämtliche Warnmittel erprobt. Pünktlich um 11:00 Uhr werden zeitgleich in allen 16 Ländern, in den Landkreisen und in den Kommunen mit einem Probealarm die Warnmittel wie beispielsweise Sirenen und Laut- sprecherwagen ausgelöst. Zudem wird mit der Warn-App NINA (Notfall-Informations- und Nach- richten-App des Bundes) eine Probewarnmeldung versendet...